+43 (0)5576 76705 office@labworld.at

Sigma Laborzentrifugen  

Tischkühlzentrifuge Sigma 2-16KL
Sigma

Universelle Laborzentrifuge für Ausschwing- und Winkelrotoren. Sedimentation in ausschwingenden Gefäßen bis 4 x 100 ml oder bis 20000 x g im Winkelrotor. Kollektorloser Antrieb praktisch wartungsfrei.

Eine magnetische Rotorerkennung verhindert ein Überdrehen der Rotoren, aktive Rotorerkennung. Zur Notöffnung des Zentrifugendeckels muss das Gehäuse nicht geöffnet werden. Einfache Deckelöffnung mit Unterstützung durch Gasdruckdämpfer, Sichtfenster im Zentrifugendeckel zur externen Drehzahlkontrolle.
  • Hinterleuchtete Tasten für Start, Stopp, Deckelöffnung.
  • Drehzahlvorwahl bis 15000 min-1.
  • Auch niedertouriger Betrieb ab 100 min-1 möglich.
  • Schleuderraum aus rostfreiem Stahl.
  • Unwuchtschalter.
- Gefertigt nach nationalen und internationalen Richtlinien (z. B. EN 61010-2-020).
  • Mit Kühlung.
  • Spincontrol L.
  • Temperierung der Rotoren auch im Stillstand möglich.
  • Kältemittel FCKW-frei (R 134 a).
  • Garantiert 4 °C bei max. Drehzahl.
Technische Daten:
Max. Fassungsvermögen:4 x 100 ml
Timer:10 s bis 99 min 59 s
Programme:50
Temperaturbereich:- 10 bis + 40 °C
Tischkühlzentrifuge Sigma 2-16KL  Sigma
Tischkühlzentrifuge Sigma 2-16KL  SigmaTischkühlzentrifuge Sigma 2-16KL  Sigma    
X

Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.

Tischkühlzentrifuge Sigma 2-16KL Sigma

Kunden kauften auch:

TypDrehzahl
min-1
Leistungs-
aufnahme
W
Maße
(B x T x H)
mm
Gewicht
kg
VEBest.-Nr. Herst.-Artnr. Preis/Eh./EUR 
Sigma 2-16KL100 bis 15300720550 x 570 x 310601636485410350 auf Anfrage 
Zubehör:
Rotoren für Laborzentrifuge Sigma 2-16KL / Sigma Laborzentrifugen
Validierungsprüfungen von Laborgeräten / OMNILAB-LABORZENTRUM

Impressum